#144 Facebook WhatsApp, Google Tango, SXSW 14

 

Facebook kauft WhatApp: Dreht das Silicon Valley jetzt völlig durch? Beim Konkurrenten Google schüttelt man über den 19 Milliarden Dollar Zukauf von Mark Zuckerberg nur den Kopf. Lohnt sich das Investment? Was ändert sich für die Nutzer von WhatsApp? Welche Alternativen gibt es?

Google veröffentlicht sein Tango-Projekt: Smart Phones könnten in ein paar Monaten eventuell eine neue Funktion erhalten. Sie können Räume 3D abscannen. Zum Beispiel, um Karten anzulegen. Wie genau Tango funktioniert, und was das Suchmaschinen-Unternehmen damit vorhaben könnte, erfahrt in dieser Folge.

SXSW: In gut zwei Wochen beginnt in Austin die South By Southwest. Ein Festival mit fast 100.000 Besuchern. Bei der Interactive Konferenz geht es um Tech. Mirko Whitfield, Europa-Repräsentant der SXSW, ist bei uns im Interview un erklärt den Mythos dieses coolsten Tech-Festivals der Welt.

Unseren Anrufbeantworter mit Kommentaren zur Sendung könnt Ihr hier besprechen:

+49 (0) 8081 50 48 107

Hier gibt es den Geek-Week-Podcast im praktischen und kostenlosen Abo:


Advertisement

#143 Flappy Bird, Lufthansa, Comcast, 10 Gigabit, Android

Flappy Bird: Ein Entwickler streckt die Flügel und nimmt seine extrem erfolgreiche App aus den beiden App-Plattformen. Ein Billig-Spiel ist Geschichte. Was steckt dahinter?

Bei Lufthansa darf man an Bord Smart Phones und Tablets betreiben. Nur bei Start und Landung müssen die Geräte in den Flugmodus versetzt werden. Weshalb die Kranich-Linie nachzieht…

Comcast und Time Warner fusionieren. 45 Milliarden kostet der Mega-Deal.

Google will das Internet noch schneller machen und auf 10 Gigabit erhöhen. Zumindest in jenen Städten in den USA, wo das Unternehmen eigene Netze unterhält.

Android Apps könnten bald auf dem wenig geliebten Windows Phone System auftauchen.

Was vergessen?
Hört am besten in unseren Podcast – aus der Schweiz, den USA und Deutschland.

 

Unseren Anrufbeantworter mit Kommentaren zur Sendung könnt Ihr hier besprechen:

+49 (0) 8081 50 48 107

Hier gibt es den Geek-Week-Podcast im praktischen und kostenlosen Abo:


Advertisement

#142 FritzBox, Sony Vaio, Nadella, Twitter-Aktie, iWatch

Die Berliner Router Schmiede AVM kämpft derzeit mit Problemen an ihrer FritzBox. Offenbar ist es Hackern gelungen, den Router zu knacken und damit IP vermittele Telefonate zu führen.

Sony trennt sich von seiner Notebook-Sparte. Die Japaner werden vermutlich nicht die letzten sein, die mit dem Notebook-Geschäft Probleme haben.

Satya Nadella heißt der dritte CEO in der Geschichte des Softwareunternehmens Microsoft. Für viele Microsoft-Mitarbeiter eine große Erleichterung. Denn mit Nadella übernimmt ein Mann das Ruder, der den Konzern in- und auswendig kennt.

Die Twitter-Aktie rauscht nach den ersten Quartalszahlen ziemlich runter. Schuld sind fehlende neue Nutzer.

Apple treibt die Arbeiten an seiner iWatch weiter voran. Das Unternehmen will offenbar auch Fitness-Funktionen in das neue Gerät einbauen.

Gast der Sendung ist Malte Kirchner aus Wilhelmshaven. Sein Podcast sei Euch an dieser Stelle empfohlen.
 

Unseren Anrufbeantworter mit Kommentaren zur Sendung könnt Ihr hier besprechen:

+49 (0) 8081 50 48 107

Hier gibt es den Geek-Week-Podcast im praktischen und kostenlosen Abo:


Advertisement

#141 – Perkins, Satya Nadella, Google Motorola Lenovo Nest, Amazon, Facebook Paper

Diese Woche war gespickt mit lauter Tech News. Selten gab es so viel spannendes und neues aus der TechWelt zu berichten wie dieser Tage:

Tom Perkins hat sich deutlich im Ton vergriffen. Ein völlig unbotmäßiger Vergleich mit der “Kristallnacht” der Nazi-Diktatur manövrierte den bekannten Investor aus dem Silicon Valley ins abseits. Mehr im Podcast gleich zu Beginn.

Satja Nadella wird vermutlich der neue Boss bei Microsoft. Er wird vieles neu machen und einiges anders. Offenbar will er eine Person wieder ins aktive Geschäft bei Microsoft zurückholen. Und es ist nicht Steve Ballmer…

Google trennt sich von Motorola
. Und das ist gut so. Stattdessen steht der Neuerwerb Nest hoch im Kurs. Das Unternehmen soll künftig eine herausgehobene Stellung einnehmen. Spannend.

Das letzte Quartal von Amazon war nach Ansicht der Analysten nicht berauschend. Alles ein wenig übertrieben. Beim Online-Kaufhaus aus Seattle rollt der Rubel…äh Dollar.

Facebook bringt Paper und will mit der neuen App wieder für Ordnung im ungeordneten Stream-Durcheinander sorgen. Ohne Mist.
Hör selbst.

 

Unseren Anrufbeantworter mit Kommentaren zur Sendung könnt Ihr hier besprechen:

+49 (0) 8081 50 48 107

Hier gibt es den Geek-Week-Podcast im praktischen und kostenlosen Abo:


Advertisement

#140 – Google Nest, Datenklau, Snapchat, Mac Pro, Yahoo

Endlich ist die Winterpause vorbei und wir dürfen Euch mit unserem kleinen Podcast wieder bespaßen.

Google hat sich zwischenzeitlich die Firma von zwei Ex-Apple-Managern einverleibt. Nest baut kluge Thermostate und Rauchmelder. Die Geräte sind zwar schlau, kosten aber auch ihren Preis. Mit fast 200 Euro ist man für ein einziges Heizungsthermostat mit dabei.

Datenklau: Hacker hatten es vor allem auf Datensätze von deutschen Nutzern abgesehen. Mehr als 16 Millionen haben sie erbeutet. Das Bundesamt für Datensicherheit warnt und gibt Tipps, was man unternehmen kann.

Snapchat, die App für iOS und Android, ist vor allem unter Jugendlichen beliebt. In den USA boomt die App und dürfte Facebook CEO Mark Zuckerbeg schlaflose Nächte bereiten, denn Snapchat-Meldungen zerstören sich nach maximal zehn Sekunden. Das ist für Zuckerberg, der so gerne Daten sammelt und möglichst ewig aufbewahrt eher “unangenehm”. Und noch ein anderes Problem an der Backe: Bei den Jugendlichen wächst sein Netzwerk so gut wie gar nicht mehr, dafür nehmen die über 55jährigen rapide zu. Und nichts ist für einen 16jährigen “uncooler” als von den Großeltern eine Freundschaftsanfrage via Facebook zu erhalten.

Jean-Claude hat einen Mac Pro und das Teil sieht nicht aus wie ein normaler Computer. Vielmehr wie ein Atomkraftwerk mit Hammer-Power.

Yahoo kämpft und Marissa Mayer scheint langsam nervöser zu werden. Jetzt hat sie einen Vorstand gefeuert, den sie vor wenigen Monaten bei ihrem Ex-Arbeitgeber Google abgeworben hatte. Nun muss sie vor den Mitarbeitern kleinlaut zugeben, dass das ein Fehlgriff war. Und die Stimmen im Umfeld von Yahoo mehren sich, dass viele Entscheidungen der Marissa Mayer nur auf äußeren Schein aus waren, aber nachhaltiges Management sieht anders aus – sagen die Kritiker.

 

Unseren Anrufbeantworter mit Kommentaren zur Sendung könnt Ihr hier besprechen:

+49 (0) 8081 50 48 107

Hier gibt es den Geek-Week-Podcast im praktischen und kostenlosen Abo:


Advertisement